Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 2.731 mal aufgerufen
 Turniere
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Blue Offline



Beiträge: 277

18.11.2009 11:11
#16 RE: German Open in Kreuth Zitat · antworten

Fahrgemeinschaften:

Versicherungstechnisch ist das natürlich immer so eine Sache, aber es gibt mittlerweile auch extra Transportversicherungen etc.

Wobei Kreuth/Riedstadt ja dann auch nicht mehr DIE Differenz ist.
Wobei schlappe 300 km insgesamt ist auch ne Strecke.

Turniere reiten ist halt Luxus und da wir ja noch kaum Sponsoren für Reiter haben, bleibt es wohl auch Luxus.

Lutz Offline




Beiträge: 70

18.11.2009 11:43
#17 RE: German Open in Kreuth Zitat · antworten

Na klar, Horst hat da natürlich recht, fremde Pferde mit auf dem Anhänger zu nehmen ist ein Problem, auch wenn es da versicherungstechnisch was geben mag. Lass da bloß mal was passieren das kann man gar nicht wieder gutmachen auch wenn man keine Schuld daran hat.
Also, grober Denkfehler von mir,sorry, aber für die Schlachtenbummler würde gehen, richtig.
Entfernungsmässig ist es sicher nicht soviel weiter als Riedtstatt aber wieso muß denn immer alles im Süden stattfinden, da gibt es doch so viele Events, deswegen finde ich die Idee von Birgit F noch am besten. Ich glaube das für diejenigen die "nur" EWU starten die Kosten eines AQHA/DQHA Turnieres eher weniger eine Rolle spielen.

Gruß Lutz

Claudia.G. ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2009 19:36
#18 RE: German Open in Kreuth Zitat · antworten

Weiter als Kreuth geht ja wohl gar nicht mehr, oder??? Für mich persönlich werden die GO immer uninteressanter, allein schon wegen der Fahrerei. Da besuche ich dann doch lieber nette Turniere hier in der Umgebung und habe meinen Spaß, anstatt einen Tag Fahrt schon alleine für die Anreise in Kauf zu nehmen...
Ich bin sicher, daß es im Sinne aller Teilnehmer (oder die, die es werden möchten) ist, einen zentralen Austragungsort zu finden. Ich bin sehr auf die JHV gespannt, wie wir Mitglieder dort reagieren. Ich hoffe, daß es nicht "dieselben 36 Verdächtigen" sind, die jedes Jahr mit dabei sind!

Gruß Claudia

buntekuh Offline



Beiträge: 169

18.11.2009 20:52
#19 RE: German Open in Kreuth Zitat · antworten

Ich hatte es schon befürchtet ! Nun hat also mal wieder der Süden den Zuschlag erhalten !War dieses Jahr nur zum zuschauen in Riedstadt und hatte schon auf der Hintour entschieden, nicht nochmal und schon gar nie mit Pferd ! Kann mir mal jemand erklären, wer und wie diese Entscheidungen eigentlich getroffen werden !? Und warum findet sowas nie bei uns statt ? Der Süden hat so viel Western Events und wir ? Kein Wunder dass die Starter und damit auch die Deutschen Meister meist aus der Region kommen. Representativ ist das aber glaube ich nicht ! Ist dann halt doch mehr eine Süddeutsche Meisterschaft ! Ich finde es schade ! Da müssen wir vielleicht doch mal sehen, ob wir nicht alternative Events besuchen die ein bischen näher sind !

Zisko Offline



Beiträge: 70

19.11.2009 07:50
#20 RE: German Open in Kreuth Zitat · antworten

Das die unten im Süden häufig den Zuschlag bekommen, liegt wahrscheinlich an den großen Mitgliederzahlen dort und somit der größeren Lobby im Vorstand!!! Können sich denn die Nordverbände (S-H/HH; NS/HB; NRW) nicht mal an einen Tisch setzen und gemeinsam dem Bundesvorstand Standortvorschläge präsentieren? Denn die anderen Verbände haben bestimmt auch diese Probleme!

In der Ruhe liegt die Kraft!!!!

buntekuh Offline



Beiträge: 169

19.11.2009 14:03
#21 RE: German Open in Kreuth Zitat · antworten

Ja habe ich auch schon gedacht ! Aber es ist ja schon schwer unsere Leute zu motivieren was zusammen zu machen, da wird es mit den anderen wohl noch schwerer werden. Aber versuchen sollten wir es ! Kann ja nicht ewig so weiter gehen !

Petra L. Offline



Beiträge: 83

19.11.2009 14:36
#22 RE: German Open in Kreuth Zitat · antworten

Hallöchen, mich wird das Mitreiten bei der DM wohl nicht treffen, aber als Zuschauer war ich schon von der Strecke nach Riedstadt abgeschreckt. Es kommt hier immer wieder der Satz vor: "...is ja nur 'ne Stunde weiter" - sind ja hin und zurück schon mal 2 Stunden... - ich meine, WIR sitzen ja gemütlich bei Chips und Cola im Auto - und die Ponys hinten drauf!? Ich habe eben mal bei Falk reingeschaut, von uns aus sind es nach Kreuth ca. 750 km, Benzinkosten (mit Hänger) ca. 250,--€ hin und zurück. Von den Boxenmieten und eigener Unterkunft will ich gar nicht reden. Ich denke mal, dafür bekommt man ganz locker 'ne entspannte Woche Mallorca und da kann man noch relaxen. Aber daß ganze Diskutieren hat ja auch eigentlich keinen Sinn, jedenfalls nicht hier im Forum. Ich denke, alle, die reittechnisch betroffen sind, sollten dieses Thema doch bei der Jahreshauptversammlung einmal ansprechen! Ich freue mich schon auf die Gesichter der Süddeutschen EWU'ler, wenn wir fröhlich durch die Holstenhallen reiten...grins. Ach, und zu den Transportversicherungen, die kommen ja auch noch dazu und die sind für diese kurze Zeit verdammt teuer...
Ich grüße Ecuh alle ganz lieb;-) Petra

buntekuh Offline



Beiträge: 169

21.11.2009 13:12
#23 RE: German Open in Kreuth Zitat · antworten

@petra Da kann ich Dir nur voll und ganz zustimmen ! Aber nicht nur die,die es reiterlich Betrifft, sondern Alle die es stört, dass 90 % der großen Events und jetzt auch noch die der EWU immer im Süden landen und von unseren armen Hotties erwartet wird dass sie mal eben so eine Fahrt locker wegstecken,weil es zu den 550km ja nur noch mal 100 km dazu sind, sollten bei der JHV aufschlagen und mal Lobby machen ! Damit sich was ändert... vieleicht !?

Kiara Offline




Beiträge: 7

21.11.2009 20:38
#24 RE: German Open in Kreuth Zitat · antworten

Ich denke auch, dass man da doch noch mal drüber reden sollte,
es soll ja eine DM sein, dort sollen alle Reiter aus allen Landesverbänden sich messen können,
jedoch ist es so wirklich nicht fair. Ich müsste mir auch 1000 mal überlegen obich mein Pony dort hin fahren würde.
Klar auch die Großen NRHA Turniere finden da statt, bei denen geht es aber miener Meinung nach um so viel mehr Geld, dass es sich für einige eher lohnt, außerdem ist dann auch mal Bremen und Aachen dran.
Bremen wäre doch auch ein sehr guter Austragungsort.
Ich hoffe, dass wir auf der Jahreshauptversammlung dieses Thema noch mal auf den Tisch bringen.

Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein!

HLX Offline



Beiträge: 99

22.11.2009 18:05
#25 RE: German Open in Kreuth Zitat · antworten

Ja,aber andererseits wollten wir ja auch einen angemessenen Austragungsort.Aachen ist wohl auch vergleichbar,aber wer weiß, wann diese chance wiederkommt,solange man keinen Paint oder Quarter hat.

right lead Offline



Beiträge: 42

23.11.2009 19:01
#26 RE: German Open in Kreuth Zitat · antworten

....gebt mir die norddeutsche Meisterschaft!!!!!!!!!!!!!!
Ort: Luhmühlen. Zentral für den Norden. Oder Bremen!
Ich denke, auch norddeutsche haben ein Recht auf Pferde, die nicht mit Wackelbeinen ankommen.

Das Leben ist wie eine Lawine, mal rauf, mal runter

buntekuh Offline



Beiträge: 169

23.11.2009 20:39
#27 RE: German Open in Kreuth Zitat · antworten

Genauso isses ! Und eine Norddeutsche Meisterschaft wäre doch auch nett !

right lead Offline



Beiträge: 42

07.02.2010 14:30
#28 RE: German Open in Kreuth Zitat · antworten

.....und genau so etwas wurde auf der JHV angedacht! Wohlgemerkt: angedacht!
Supertoll, wenn es denn klappt, der Norden könnte es gebrauchen. Denn langsam habe ich das Gefühl, das der Bund nicht unbedingt viel Interesse an uns hat. Und das, obwohl IMHO hier das größte "schlafende" Potential an Neumitgliedern in Deutschland schlummert. Ja, ich weiß, hoch gegriffen, aber ich glaube daran.

Das Leben ist wie eine Lawine, mal rauf, mal runter

PeppySmokinGun Offline



Beiträge: 2

07.02.2010 19:24
#29 RE: German Open in Kreuth Zitat · antworten

Ja das stimmt!

isa Offline



Beiträge: 91

11.03.2010 12:49
#30 RE: German Open in Kreuth Zitat · antworten

oh gott, bitte nicht noch mehr titel!!!! wir westernreiter haben eh schon viel zu viele! unser sport verliert sein ernstahftigkeit, wenn man ca 12000 titel im jahr vergibt!


ich denke nicht, dass die GO in kreuth stattfindet, weil die bayern in der ewu so beliebt sind, sondern, weil es einfach in deutschland wenig geeignete austragungsorte gibt...
deshalb wurden ja die vergangenen GOs oft in messehallen ausgtragen, das ist aber von den startern beklagt worden, man hätte bitte lieber eine reitanlage...
daraufhin wurde nach geeigneten anlagen gesucht, aber davon gibt es eben zu wenige. hier oben im norden wird das schon sehr schwierig, da die anlage ja stallungen für all die pferde haben muss, es muss eine zuschauerfreundliche showarena mit geug platz und tribüne geben, es muss genug abreiteplatz geben, und zwar eigentlich unte dach, fals es doch mal regnet und nicht zu letzt sollte die anlage auf der wir unsere deutsche meisterschaft austragen auch ein bisschen vorzeigbar und öffentlichkeitswirksam sein.

die dressur- und springreiter haben natürlich einige schöne reitstadien in deutschland verteilt, aber da muss man eben auch erst mal rankommen als "randgruppe" und das ganze muss ja auch finanzierba bleiben.

nun sind kreuth und aachen bewährte standorte, die alle diese bedingungen bieten, die liegen aber nunmal nicht zentral! bremen ist zb eine messehalle, wie es sich mit luhmühlen verhält weiß ich nun nicht genau, die buschreiter lassen dort ja sehr viele große turniere stattfinden, vlt wäre das eine alternative, müsste man sich mal informieren...

mich würde es freuen, wenn die GO einheitlich an einem ort stattfinden könnte, so dass man sich darauf einstellen kann... wenn es dann noch einen stetn termin gäbe, etwa die erste oktoberwoche oder was weiß ich, dann wäre ich voll und ganz zufrieden!
ich würde bedeutend lieber jedes jahr nach kreuth fahren, als jedes jahr eine neue, zentral gelegene anlage zu beziehen, wo einfach böse überraschungen vorprogrammiert sind.

ich denke man muss sic auchimemr vor augen halten, um was für einen titel es sich handelt, wer deutscher meister werden will, der sollte sich selber auch nicht als kleinen hobby-turnierreiter bezechnen, dem es unzumutbar ist, 750km zu fahren, dafür gibt es ja genug landesverbandsturniere.

irgendwo muss das ja stattfinden, für die einen ist es immer weit, für die anderen um die ecke, je größer das turnier und der titel, desto wieter der weg... nach DM kommt EM, dafür müsste man evt sogar die deutschen Grenzen verlassen.

im reitsport ist das mit den wegen natürlich belastender, weil man immer sien pferd mit"ziehen" muss, ich finds auch blöd, so lange strecken hänger zu fahren, aber es geht dann schon mal, ist ja nur einmal pro saison.

ich möchte nicht sagen, dass ich was gegen einen zentraleren standort enzuwenden hätte, um gottes willen, ich wäre begeistert.

ich möchte nur auch mal die seite beleuchten, dass es nicht immer einfach ist, eine geeignete und kooperationswillige anlage zu finden, mit der dann auch noch die starter und zuschauer einverstanden sind, die den finanziellen rahmen nicht srengt uswusw...

kreuth ist auf jeden fall schon mal nahe am optimum, nur der weg ist für uns nordlichter natürlich weit, aber ich denke, es hätte uns schlimmer treffen können, wenn man das gesamtpaket betrachtet! :-)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Kader
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen