Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 523 mal aufgerufen
 Rund ums Westernreiten
Mucki96 Offline



Beiträge: 18

21.01.2011 07:23
Versichert beim Reitunterricht Zitat · antworten

Moin,
sagt mal habt ihr eine zusätzliche Versicherung,falls mal was im Unterricht oder Kurs passiert?
Das Thema kommt ja immer wieder auf, wenn etwas passiert. Ich nehme Unterricht bei einer Klassisch-Lehrin, die sagte ich solle Ihren Namen auf die Trainerliste mit setzen, damit ich versichert bin, falls im Unterricht etwas passiert. In den meisten Vereinen wird es dann über den Verein abgewickelt. Dafür zahlt man ja auch.Da wir ja nicht gerade wenig bezahlen.....
danke für eure Infos

Dörte

Regina Offline



Beiträge: 200

21.01.2011 08:09
#2 RE: Versichert beim Reitunterricht Zitat · antworten

Ja, eine Reitlehrerhaftpflicht

Regina Offline



Beiträge: 200

21.01.2011 08:16
#3 RE: Versichert beim Reitunterricht Zitat · antworten

Kleine Zusammenfassung aus dem Internet:

Als "Reitlehrer"gilt jeder Mensch, der einem Reitschüler Kommandos erteilt und das unabhängig davon, ob er von seinem Reitschüler Geld für die Reitstunde erhält (also auch wenn es sich um einen Freundschaftsdienst handelt).
Während der Reitstunde untersteht der Reitschüler immer der Aufsichtspflicht der Person, die die Anweisungen gibt.
Der „Reitlehrer“ haftet persönlich und in unbegrenzter Höhe für Schäden, die der Reitschüler etwa durch ein zu hoch gebautes Hindernis, ein falsches Kommando oder ähnliches erleidet.
Aus diesem Grund sollte kein Reitlehrer ohne Reitlehrerhaftpflichtversicherung unterrichten.
Gute Versicherer bieten im Zuge der Reitlehrerhaftpflicht /Bereiterhaftpflicht einen möglichen Einschluss von „Schäden an Berittpferden“ an; beim Beritt von Pferden kein unwesentlicher Punkt um vor Schadenersatzansprüchen der Besitzer geschützt zu sein.
Vielen ist nicht bekannt, dass durch die abgeschlossene Reitlehrerhaftpflichtversicherung die Schäden, die durch das Pferd verursacht werden nicht mitversichert sind. Daher sollten Pferde, welche als Schulpferd dienen, über eine Schulpferdehaftpflichtversicherung versichert werden. Diese übernimmt, neben den versicherten Risiken der privaten Pferdehaftpflichtversicherung auch Schäden an verunglückten Reitern.
Wird eine Schulpferdehaftpflicht abgeschlossen ist die private Pferdehaftpflicht nicht mehr nötig.

Magda Offline



Beiträge: 84

22.01.2011 11:23
#4 RE: Versichert beim Reitunterricht Zitat · antworten

Wenn es im Stall jedoch einen Reitverein gibt, kann (muss aber nicht ) man den Reitlehrer über diesen "einstellen" und somit wäre er dann über den Verein versichert. Das müsste dann der Vorstand des Reitvereins nachsehen.

LG magda

himbaer Offline



Beiträge: 4

28.01.2011 10:18
#5 RE: Versichert beim Reitunterricht Zitat · antworten

Mein Trainer sagte im Unterricht einmal: "lass die Zügel lang. Noch länger, Ganz lang!" - da meinte ich: "ich kann sie auch ab machen." und snappte die Zügel aus dem Bit. Ups: "Damit ist der Unterricht hier beendet!" Sagte Trainer. Damit war er aus der Versicherungssache raus. Und überrascht das Pony auch ohne Zügel supi lief...

gscint ( gelöscht )
Beiträge:

18.03.2011 11:16
#6 RE: Versichert beim Reitunterricht Zitat · antworten

Hallo hier ein Interessanter Artikel über Bereiter eventuell auch für Reitlehrer die ja auch sehr oft Bereitt machen Interessant.
http://www.fair-news.de/news/Ein+Novum+i...ung-282914.html

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen