Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 444 mal aufgerufen
 Turniere
RideNSmile Offline



Beiträge: 98

15.07.2011 09:55
Teilnehmerparkplatz Zitat · antworten

Hallo zusammen,
die Turniersaison ist voll am laufen. Was mir immer wieder auffällt sind die engen Einfahrten zum Teilnehmerparkplatz.
Richtig, ich fahr nicht so gern mit dem Anhänger und auch nicht jede Woche, aber ich denke mit dem Problem bin ich nicht allein. Das eine 90 Grad Wendung vom oft schmalen Feldweg in ein Heckloch nicht zu ändern ist, kann ich mir schon vorstellen. Aber wenn die Einfahrt ein Meter breiter wäre, würd man nicht ganz so ins schwitzen kommen (von Matsch mal ganz abgesehen). Ausfahrten sehen ganz ähnlich aus. Oftmals muss man noch mal zurücksetzen , um die Kurve zu bekommen.
Um es vorweg zu nehmen. Ja, ich weiss , dass die Trecker auch mit großen Anhängern da durch kommen, aber das sind auch Profis ;-)
Gruß
RideNSmile

Maike Offline



Beiträge: 207

15.07.2011 15:50
#2 RE: Teilnehmerparkplatz Zitat · antworten

Ich kann dich schon verstehen, geht sicherlich auch anderen so wie dir. Das Problem ist halt nur, dass man häufig die Einfahrt nicht mal eben nen Meter breiter machen kann. Wenn man z.B. wie in Fischbek oder Fahrenkrug einen Knick da stehen hat, dann darf man von dem nicht mal eben ein Stück abreißen, nur damit die Einfahrt breiter wird. Nicht schön, aber leider geltendes Gesetz. Oder wenn wie in Norderstedt auf beiden Seiten der Einfahrt direkt ein Graben daneben ist, dann isses halt etwas schwierig. Ist also eine Sache, mit der wir als Teilnehmer leider leben müssen. :-(

Freizeitcowboy Offline



Beiträge: 2

20.07.2011 00:02
#3 RE: Teilnehmerparkplatz Zitat · antworten

....manchmal sind solche Einfahrten wirklich nich ganz einfach zu durchfahren. Aber wenn du wenn dir dabei eben nicht sicher bist, finde ich, ist es auch keine Schande, wenn du jemanden fragst, ob er dir dabei behilflich sein könnte. Entweder kann dich derjenige dann einweisen, oder er fährt dir dann dein Gespann mal eben auf den Platz. Ich bin der Meinung, das sollte doch wohl machbar sein und ist besser, als wenn du dich dort allein abmühst, dein Auto evtl. unnötig quälst, oder sogar was am Fahrzeug/Trailer beschädigst. Und mir als Berufskraftfahrer kannst du eines glauben: diejenigen, die dann über deine evtl. Schwierigkeiten am lautesten lästern können es selbst in den meisten Fällen selbst nicht wirklich besser.... !!!! ;o)
Und vielleicht nochmal eine kleine Anregung von mir: Genauso, wie man die Reiterei lernen, üben und trainieren muss, kann man auch das rückwärts fahren/rangieren mit einem Pferdanhänger lernen, üben und trainieren. Ein paar Pylonen und ausreichend Platz gibt es auf jedem Hof oder nach Ladenschluss auf dem Parkplatz des nächsten Supermarktes. Und vielleicht gibts bei dir am Stall ja auch noch andere, denen es ähnlich geht. Dann kann man das sogar mal gemeinsam üben. Das könnte sogar richtig Spass bringen....

Gruß
Axel

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen