Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 465 mal aufgerufen
 Turniere
BonnieRR Offline



Beiträge: 2

15.05.2011 19:58
Jugendliche und "anders Benachteiligte :) Wie in Fischbek starten??? Zitat · antworten

Hallo!

Vielleicht liegt es an mir und ich bin einfach nicht flexibel genug, aber ich bilde mir ein, dass am 1. Juli der letzte Schultag ist. d.h, dass alle Schüler/innen noch bis zur 3. Std.verpflichtet sind, am Unterricht teilzunehmen und dann ihr Zeugnis entgegennehmen. D.h., dass sie bis ca. 10.30h noch in der Schule sind. Vor den Ferien wird in vielen Schulen von SH, keine Beurlaubung genehmigt! Wie sollen die Starts für die Jugendlichen, junge Erwachsene in der Oberstufe, Eltern von schulpflichtugen Kindern und reitenden Lehrern möglich sein???
Könnte man da vielleicht mal ganz schnell eine Lösung finden, z.B. erst ab 14.00 das Turnier eröffnen? Ist viel verlangt, aber das gibt echt richtig
Stress an oberer Stelle.
Viele liebe Grüße,
Bonnie
(kann ja die Zeugnisse schlecht vom Pferd aus austeilen, oder ? ;)

speed control ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2011 20:46
#2 RE: Jugendliche und "anders Benachteiligte :) Wie in Fischbek starten??? Zitat · antworten

Ich glaube Prüfungen an Wochentagen sind ein generelles Problem für arbeitende Reiter.
Aber ich befürchte, dass Prüfungen, aus Zeitgründen, ausfallen werden wenn man den Zeitplan nach hinten verschiebt.

Maike Offline



Beiträge: 207

16.05.2011 07:37
#3 RE: Jugendliche und "anders Benachteiligte :) Wie in Fischbek starten??? Zitat · antworten

Oder die Starts werden alle noch teurer, weil noch ein Richter mehr gebraucht wird. Das will dann aber wieder niemand bezahlen und die Leute meckern rum, dass das Turnier ja soooo teuer ist.

Reiten und auch Turniere sind doch unser Hobby. Es kostet viel Geld und vorallem auch sehr viel Zeit. Ich habe das Glück, dass ich für die 3-tätigen Turniere häufig einen Tag Urlaub kriegen kann. Aber das klappt auch nicht immer. Ärgert mich dann zwar, aber ändern kann ichs nicht.

Und die 3-Tages-Turniere sind ja zum Glück nicht die einzigen, die hier bei uns so angeboten werden. Es gibt genug Turniere, die nur Samstag und Sonntag laufen. Es hat also eigentlich jeder eine reelle Chance, die für seine LK angebotenen Prüfungen auch mal zu starten.

Wenn die Prüfungen für jemanden immer total ungünstig liegen, steht es jedem von euch frei, euch an den zuständigen Turnierleiter zu wenden und Vorschläge zu machen, wie die Prüfungen vielleicht mal anders auf die Tage verteilt werden könnten.

LG Maike

BonnieRR Offline



Beiträge: 2

16.05.2011 14:51
#4 RE: Jugendliche und "anders Benachteiligte :) Wie in Fischbek starten??? Zitat · antworten

Hallo Maike,

irgendwie hörst du dich leicht angepiekst an, kann aber auch täuschen ?!
Grundsätzlich seh ich das ja auch so mit dem Hobby usw. ist ja allgemein bekannt, aber hier ist es doch eine leicht andere Situation. Im Gegensatz zu anderen Berufstätigen, kann ich (mir) und alle anderen "mit Schule belästigten Menschen" an diesem WOE nicht frei-"geben" noch frei"nehmen", was anderweitig durchaus abgesprochen werden kann, da wir ja auch immer gern die ehrgeizigen Jugendlichen unterstützen möchten. Aber das ist direkt am Zeugnistag nicht möglich.
Und - es ist ja auch etwas merkwürdig, zu argumentieren, "da kann man ja dann mal woanders starten..." - ja hallo? Und die AQ-Turniere, die die doppelte Punktzahl bedeuten, lassen "wir" dann einfach mal aus?
Ich sage ja nicht, dass es immer so liegt, sondern speziell dieses Datum.
Gemeckert wird nicht, wenn es eindeutig ist, dass ein weiterer Richter bezahlt werden muss (es wird gemeckert, wenn es völlig überteuerte Boxenpreise gibt, das WC etwas kostet und der Anhang Eintritt zahlen muss...)
Es tut mir leid, wenn ich ich jetzt etwas angezickt reagiere, aber die Antwort ist mir doch zu pauschal und ja... ich könnte ja einfach besser reiten, um die Punkte zu bekommen :)

Vielleicht steh ich mit diesem Problem auch allein da, dann ist auch gut.

Viele Grüße,
Bonnie

HLX Offline



Beiträge: 99

16.05.2011 14:52
#5 RE: Jugendliche und "anders Benachteiligte :) Wie in Fischbek starten??? Zitat · antworten

Daran wird man jetzt nichts mehr ändern können, Bonnie.
Wer anderweitige Verpflichtungen hat, kann an diesem Tag dann eben keine Prüfung reiten.

LG

Maike Offline



Beiträge: 207

16.05.2011 15:38
#6 RE: Jugendliche und "anders Benachteiligte :) Wie in Fischbek starten??? Zitat · antworten

Hallo Bonnie,

ich bin nicht angepiekst, sorry wenn das so rüber gekommen ist. Dass es dieses Jahr auf diesen speziellen Termin fällt ist für euch natürlich etwas doof, aber kann man nunmal nicht mehr ändern. Aber es betrifft ja jedes Jahr immer mal irgendwen, der auf Grund von Terminen im Betrieb, Urlaubszeit, Prüfungen in der Schule oder was auch immer, nicht am Freitag auf dem AQ-Turnier oder der Landesmeisterschaft mitreiten kann. Es wird ja sicherlich nicht zukünftig jedes Jahr der "Zeugnisfreitag" ein Turniertag sein. Das kann man sicherlich mal beim Landesverband ansprechen, dass da in Zukunft vielleicht drauf geachtet wird, dass am Wochenende vor Ferienbeginn eben nur ein C Turnier stattfindet und kein AQ oder die Landesmeisterschaft. Dann ist das Problem mit dem Freitags nicht frei bekommen können für alle "mit Schule belasteten" ja behoben.

Und btw. die doppelten Punkte gibt es grundsätzlich eh nur für die LK 1 und 2, LK 3 nur wenns dem AQ zugeordnet ist, LK 4 und 5 sind immer einfache Punkte. Siehe Luhmühlen, wo die LK 3 Prüfungen alle zweimal stattfinden, einmal als C Prüfung mit normaler einfacher Wertung und einmal als AQ Prüfung mit doppelter Wertung.

Das du bereit wärst die Mehrkosten für einen dritten Richter zu bezahlen ist super, gibt auch sicherlich viele andere, denen es so geht. Aber viele gucken sicherlich erstmal nur auf den Preis für einen Start, sehen in der Ausschreibung statt bisher 15,-€ dann vielleicht 20,-€ und sagen sich "das ist mir zu teuer, da fahr ich nicht hin" und damit ist das Ding für die durch. Dass oben dann aber 3 Richter stehen statt bisher nur 2 und damit eben auch 2 Tage mehr Richterentgelt, 2 Tage mehr Ringsteward, 2x Hotelübernachtung pro Person und 1x Fahrtkosten verbunden sind, da wird dann u.U. nicht dran gedacht. Durch die dadurch entgangenen Nennungen wird der dritte Richter u.U. überflüssig. Er muss aber trotzdem bezahlt werden, denn der Vertrag ist ja schon weit vor Nennschluss abgeschlossen worden und das Nennergebnis ist da noch nicht bekannt. Da man evtl. einen A/B Richter verpflichtet hatte für 2 Tage hat man als Veranstalter laut Regelbuch mindestens 170€ pro geplantem Tag zu zahlen, die Richter nehmen aber üblicherweise noch mehr. Und bei zwei Tagen mal eben mindestens 340€ zahlen müssen, die man gar nicht eingenommen hat, das ist schon nicht ohne.

Aber mal von den Kosten abgesehen, für die LK 1+2 Reiter wäre ein AQ Turnier an nur zwei Tagen nicht unbedingt vorteilhaft. Es gibt einfach Allrounder, die wirklich alle angebotenen Prüfungen mitreiten möchten, was sie ja auch gerne machen sollen. An nur 2 Tagen ist das aber gar nicht möglich. Ein Senior-Pferd darf max. 6 Prüfungen am Tag gehen. Lässt man man Cutting und Working Cowhorse aussen vor, weil das bei uns im LV nicht immer angeboten wird, werden mit der SSH 7 Prüfungen angeboten. Das ganze einmal als normale A Prüfung und als Q Prüfung. D.h. 14 Prüfungen an einem Wochenende und die sind bei nur 12 erlaubten Starts schwer zu meistern ;-)

Wie bereits oben geschrieben, ist doof, dass es für euch dieses Jahr so ungünstig liegt, aber lässt sich einfach nicht mehr ändern.

LG Maike

Idefix Offline



Beiträge: 25

16.05.2011 17:11
#7 RE: Jugendliche und "anders Benachteiligte :) Wie in Fischbek starten??? Zitat · antworten

Hallo,
habe soeben das Programmheft vom letzten Jahr gefunden. Wie ich schon richtig dachte, war es so, dass im vergangenen Jahr ausschliesslich A Prüfungen am Freitag statt gefunden haben. Die B Prüfungen waren erst ab Samstag. Wenn es dieses Jahr wieder so ist, dann wäre das Problem der Zeugnisübergabe erledigt. :-) Frag doch mal bei Andrea Duckstein-Otten nach. Vielleicht kann sie etwas dazu sagen. Ich glaube sie ist Turnierleitung in Fischbek.
Grundsätzlich kann ich deine Sichtweise verstehen. Ich finde es auch "doof", dass die Prüfungen auf einem Freitag beginnen und man im Büro Urlaub beantragen darf/muss, aber so ist es nun mal. Solch ein Turnier an 2 Tagen durchzuführen wäre eine unglaubliche Herausforderung.

lg
Idefix

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen