Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 358 mal aufgerufen
 Rund ums Westernreiten
pp Offline

Besucher

Beiträge: 327

07.01.2006 14:37
Sattelklau, Klappe die 2. Zitat · antworten
letzte Nacht, d.h. zwischen ca. 01:00 und 07:00 heute früh hat bei uns mal wiedwieder eine Sattelklaubande zugeschlagen...dieses Mal hatte ich selbst Glück, meine Kopfstücke hingen an meinem etwas chaotisch zugemuschelten Caddy, daher waren die wohl nicht interessant - und seit dem Klau-Gau vor zwei Jahren fahre ich meinen Sattel immer brav hin-und-her.
Noch vor kurzem hab ich gesagt, dass in unseren Sattelkammern schon wieder zuviele Sättel hängen, dass es wieder interessant wird...bingo!

Grob geschätzt dürften ca. 10-12 z.T. sehr gute Englisch- und Westernsättel fehlen, dazu sehr viele gute Kopfstücke (Sabro, Passier & Co und alles mit guten=teuren Gebissen sind weg, die einfachen sind dageblieben...). Alle -auch die scheinbar stabilen- Schränke aufgebrochen, bis auf einen (den kannten sie schon vom letzten Mal, da war nix drin...), einen "ganz sicher" angeketteten Westernsattel per Bolzenschneider befreit und weg...Die Mistkerle hatten sogar noch Zeit, die verschleppten Sättel von den Satteldecken zu befreien - die lagen hinterm Schuppen (da wo vor zwei Jahren die beiden zurückgelassenen Sättel auch lagen). Der Verdacht, dass es dieselben oder zumindestens mit den damaligen Dieben zusammenhängenden Sch...kerle waren, liegt nahe.

Es würde mich nicht wundern, wenn auch andere Ställe, die vor ebenfalls ca. 2 Jahren ausgeräumt wurden, demnächst auch wieder "dran" sind.

Einschließen, anketten etc. ist alles sinnlos. Es hilft wirklich nur mitnehmen (oder eine gute Hausratversicherung oder Extraversicherung, wobei jeder weiss, wie schwierig es ist, einen passenden Sattel "mal eben schnell" zu finden. Btw.: Sättel sollte man als ausgelagerten Hausrat extra bei der Versicherung angeben - natürlich, bevor was passiert!)

Auch wenn ich selbst dieses Mal nicht betroffen bin, ES KOTZT MICH AN!

Zum Glück sind unsere Hottis alle noch da...

engelchen Offline



Beiträge: 188

09.01.2006 20:23
Sattelklau, Klappe die 2. Zitat · antworten
und wo haben die wieder zugeschlagen und wie ist so die Umgebung?

Bewohnt mit oder ohne Hund ?

Schreib doch mal, ich denke das ist für alle interessant

Kopf hoch
Engelchen

pp Offline

Besucher

Beiträge: 327

10.01.2006 08:14
Sattelklau, Klappe die 2. Zitat · antworten
21629 Neu Wulmstorf-Wulmstorf (südl. HH)
alleine stehende Halle abseits vom Dorf (ca. 800 m)
leider etwas zu gute Straßenanbindung...
auch nachts Kontrollgang durch SB, was aber wenig nutzt, wenn die Diebe versteckt warten...

btw.: bewohnt nutzt wenig, im letzten Jahr hat man die SK meiner alten Reitschule ausgeräumt, während die Betreiberin nebenan (nächster Raum) schlief und obwohl ein Hund im Haus war. Freilaufende Hunde nutzen wohl auch wenig, da es mind. 2-3 Leute waren, die zumindestens einen großen Bolzenschneider und Brechstangen dabei haben.

tja, es hilft alles nix: Sattel & Kopfstücke mitnehmen. Je weniger in den SK hängt, desto uninteressanter ist es.
Vor ca. 1 Monat hatte ich gerade noch gesagt: bei uns hängen schon wieder zu viele Sättel auf Dauer in der Kammer, es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann es wieder soweit ist - Bingo!

Sooo umständlich ist das mitnehmen übrigens auch nicht (man sollte die Sachen zuhause allerdings natürlich auch nicht im Auto lassen, 1. nicht gut fürs Leder 2. sind Sachen im Auto nur bis ? versichert, nach 22:00 auch nicht mehr und 3. wurde einer Bekannten vor ca. 1 Jahr das Auto samt Sattel gestohlen (wobei nicht sicher ist, worauf die Diebe nun aus waren: auf das -ältere- Auto oder den neuen Cobra-Dressur...

Joy Offline



Beiträge: 1.370

13.01.2006 12:57
Sattelklau, Klappe die 2. Zitat · antworten
Habe gerade mit meinem Versicherer gesprochen,
Sättel sind versichert, wenn sie angemeldet sind und sie sich nicht länger als 3 Monate am Stück aushäusig befinden, also einmal im Monat zwecks Pflege mit nach Hause nehmen und dort über Nacht aufbewahren

Ausserdem bedenken, dass aushäusig gelagerte Sachen nur bis 10% der Gesamtversicherungssumme versichert sind, also bei wertvollen Sätteln
unbedingt die Höhe der Versicherungssumme checken...
Meine war zu niedrig...

Mein Tip, wer sich nicht sicher ist, unbedingt rückfragen!

Gruß
Joy

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen