Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 307 mal aufgerufen
 Rund ums Westernreiten
Joy Offline



Beiträge: 1.370

31.08.2006 22:07
WM Aachen Zitat · antworten
Es scheint amtlich zu sein, morgen im Mannschaftswettbewerb gehen nur 3 deutsche Reiter an den Start, da 2 Pferde im Trab durch die Vet-Kontrolle gefallen sind. Und da als Ersatzpferd das Pferd von Maik Bartmann genannt wurde, muss Grischa nun morgen mit einem fremden Pferd ran...

Puh, da heißt es wirklich Daumen drücken bis sie absterben.

Ich werde morgen auf jeden Fall früher Feierabend machen, um ja nichts zu verpassen...

Auch wenn wir nun schlechtere Karten haben, die 3 deutschen Reiter werden sicher ihr Bestes geben.

Gruß
Joy


pp Offline

Besucher

Beiträge: 327

01.09.2006 18:42
WM Aachen Zitat · antworten
...und das haben sie! Immerhin: mit nur 3 Reitern, dazu noch 1x mit "Ersatzpferd" BEI EINER WM (WM - das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen!)
Ich meine, die drei Reiter haben sie jedenfalls im Verhältnis eine beachtlichere Leistung erbracht als die Springreiter...wobei die ja nun auch nicht schlecht waren, aber da sind die Erwartungen ungleich heftiger.

Summa sumarum:
- unsere Dressurreiter sind sowieso sehr "goldig", ich bin eigendlich kein Fan von I.W., aber dieses Mal haben mir die Ritte durchaus gefallen, es wirkte alles ungleich lockerer als sonst.
Vor allem im direkten Vergleich zu der Kilo-schweren-Hantelarbeit auf dem großen Schwarzen...*graus*
- die Voltis haben sich auch sehr gut geschlagen (und da ist die Konkurrenz auch nicht von schlechten Eltern!), vor allem der "Goldjunge" hatte doch eine tolle Kür - da war mal Pfiff drin!
- die Buschreiter haben es bewiesen (Athen ist erledigt! "Papi - ich hab Goooold!")
- die Distanzreiter hatten halt Pech (ich hätte Melanie Arnold es soooo gegönnt, ihre Stute besser zu verabschieden), sind aber doch mit beachtlichem Endergebnis angekommen. Aber sie haben sich nicht so extrem und gründlich blamiert wie "Scheichs" - det war ja nun gar nix! Leistung kann man eben nicht kaufen...
Und jetzt noch die Reiner und auch unsere Fahrer sind ja ganz gut dabei.
Also: Sonntag nochmal kräftig Däumchen quetschen!

Hach, es macht richtig Spass, gerade jetzt Urlaub zu haben und mitzappeln zu können *bätsch*




nici ( gelöscht )
Beiträge:

01.09.2006 18:49
WM Aachen Zitat · antworten
haii
ja unsre reiner haben sich tapfer geschlagen aber habt ihr die amis gesehen?
*boa* solche pferde haben und soooooo reiten können, ein traum!
nun heißt es am sonntag wieder an die kiste und daumen drücken.
mfg nici

Joy Offline



Beiträge: 1.370

03.09.2006 21:55
WM Aachen Zitat · antworten
Nee, nee, nee....

Der heutige Tag war ja nun wirklich Nichts für mich alte Frau

Erst die Reining Entscheidung durch Stechen und dann auch noch das Herzschlagfinale der Springreiter...

Super der Kanadier, der sich diesmal gegen die Amis behaupten konnte,
schade der zusätzliche Wechsel bei Tim, aber diese 3 Punkte haben ihm echt gefehlt...
Hoffen wir, dass diese WM uns zu noch mehr Akzeptanz in Reiterkreisen verhilft...

Auch der 3. Platz von Meredith (schreibt sie sich so ) ist super, da jeder der 4 Reiter und Reiterinnen von der Leistung her hätten gewinnen können...

Freuen wir uns auf die nächsten Weltreiterspielen in 4 Jahren.

Mir hat dieses Fest der Pferde sehr viel Freude bereitet.

Liebe Grüße
Joy

FunTastic Offline



Beiträge: 76

03.09.2006 22:12
WM Aachen Zitat · antworten
Die Reinings heute (Sonntag) waren wirklich Sahne!!!
Sicher konnte dieser Sport bzw. das Westernreiten allgemein dadurch neue Fans begeistern. Bin selbst ganz motiviert und sofort danach in den Stall zum Reiten gefahren...
Wie sagte Shawn Flarida im Interview?: Auch wenn er mit Reining-reiten kein Geld verdienen würde, würde er es trotzdem mit Begeisterung tun.
Das läßt doch wieder an den guten Kern des Reining-Sports glauben.
Martina

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen