Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 289 mal aufgerufen
 Rund ums Westernreiten
nicolek Offline

Besucher

Beiträge: 3

19.02.2007 20:28
Soll ich umsteigen? Zitat · antworten
Hi!

Ich spiele mit dem Gedanken aufs Westernreiten umzusteigen. Ich bin mir immer noch nicht sicher. In dem Stall wo ich stehe wäre ich zwar die Einzige, aber das stört mich nicht weiter und kann sich ja ändern :wink:
Wer von Euch ist umgestiegen und wenn wann und wieso? habt Ihrs bereut oder seid Ihr total begeistert?

Ich freue mich über zahlreiche Antworten!

Gruß Nicole
-Lena- ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2007 12:50
Soll ich umsteigen? Zitat · antworten
Hallo,
ich habe mein Pferd bekommen als ich grade 10 war und mein Pferd 5.
Sie war Englisch geritten, ich bin vorher auch 1-2 Jahre Englisch geritten.

Als sie endlich bei uns war zerplatzte die vorstellung die man als 10 jähriges Mädchen so von einem eigenen Pferd hat.

Ich wurde nur abgeschmießen, Gelände und alles was über schritt und trab hinausging war fast undenkbar, wenn sie zu den anderen Pferden wollte dann ging sie egal ob ich am Strick hing oder versuchte mich oberdrauf zu halten.

Sie lief mit Rücken durchgedrückt, Kopf hoch.

Wir hatten keine Bindung zu e inander, ich wollte sie jeden Tag loswerden, zurück zum Züchter geben.

Doch ich tat mir die Prozedur ganze 2 Jahre an.

Dann wechselte ich in einen Westernstall und beschloß mit diesem Umzug auch aufs Westernreiten um zu steigen.

Das erste halbe Jahr besserte sich zu meinem Enttäuschen nichts ich viel immer noch runter und mein Pferd hörte mir nicht zu und tat das was sie wollte oft reagierte ich mit aggresion da ich über die Entwicklung so traurig war.

Doch dann begann der Aufstieg, wir fingen an uns zu verständigen, sie begriff was ich von ihr wollte und ich begriff warum sie dinge tat die ich nicht verlangte.

Sie wurde älter und reifer genau so wie ich.

Und dank der Hilfe einer guten Trainerin haben wir gelernt zusammen zu arbeiten.

Das Ergebnis nach 2 Jahren guten Westernreitunterricht waren unsere ersten kleinen Turniererfolge, wir wurden ein gutes Team, ich bekam einen zuverlässigen Partner dem ich vertraunen konnte, sie lernte mir zu vertrauen.

ich lernte auch das ein Pferd auch gut laufen kann wenn man nicht jeden Schritt raustreibt und nicht die Zügel ständig angenomen hat und im Maul zert damit das Pferd nach links oder rechts geht.

Es gibt auch GUTE Englischreiter die dies nicht tun, aber 88% leider doch.

Das Westernreiten hat mich und mein Pferd absolut nach vorne gebracht und ich würde jeden empfehlen sein Pferd mit hilfe einer guten Westernreitlehrer/in umzustellen.
Nicht jedes Pferd ist geeignet, aber ich glaube der großteil schon, wenn man es denn will.

Und Jetzt sechs Jahre nach dem Kauf meiner Stute haben wir viele gute Turniererfolge, viel Lob bekommen für unser durchhaltevermögen und unser gutes zusammenarbeitem, mein Pferd läuft für mich als Partner und zusammen reiten wir als Team.

Ab und zu haben wir kleine konflikte aber die sind ja in einer gutem "Freundschaft" normal.

Ich bin froh sie nicht verkauft zu haben.
Ich durfte miterleben was man aus einem Pferd rausholen kann und was man zusammen werden kann.
Und meiner Meinung nach wäre dies ohne die Umstellung auf Westernreiten nicht möglich geworden.

Ach ja, ich stehe jetzt auch in einem Stall wo ich die einzige bin mit turnierabizionen, sonst sind da nur ein paar englisch-westernfreizeitreiter.

Also mach dir da mal keine Gedanken bei uns funktioniert das Prima und man kann auch was von dem anderen Lernen.

Hoffe ich konnte dir bei deiner Entscheidung helfen.

LG Lena
MaikeM Offline



Beiträge: 16

20.02.2007 19:19
Soll ich umsteigen? Zitat · antworten
Hallo,

gerade heute habe ich mit einer Freundin überlegt wie lange es jetzt her ist, dass ich vom klassischen Reiten auf Western umgestiegen bin.

Faziniert hat mich das Westernreiten schon immer, besonders die absolut verläßlichen ruhigen Pferde begeistern mich. Ich bin eine ängstliche Reiterin und tat mich immer schwer als Schulreiterin ständig andere Pferde reiten zu müssen.

Eine Kollegin hat schon seit vielen Jahren ein Westernausgebildtes Pferd und hat mich überzeugt mal Stunden bei Ihrer Trainerin zu nehmen. Das ist jetzt gut zwei Jahre her. Was ich dort in 6 Stunden an Theorie und Praxis gelernt habe, haben andere in Jahren nicht geschafft(vielleicht hatte ich auch die falschen Lehrer). Leider lebt die Trainerin nicht in meiner Nähe und mehr als 1 oder 2 Besuche im Jahr sind nicht drin.

Ich habe mir dann einen Stall in der Nähe meines Wohnortes gesucht - was sich ja gar nicht so einfach gestaltet, wenn man auf Schulpferde angewiesen ist. Ich bin trotzdem fündig geworden. Im Reitbetrieb reiten klassische Reiter und Westernreiter einträchtig neben- und miteinander, es gibt auch tunierambitionierte aus beiden Gruppen im Stall, doch sind die Freizeitreiter in der Mehrheit. Die Schulpferde werden sowohl klassisch als auch western ausgebildet.

Nach einem halben Jahr "probereitens" auf einem Schulpferd, habe ich dieses letztes Jahr gekauft. Jetzt lernen wir gemeinsam das Westernreiten, auch wenn wir noch einen weiten Weg vor uns haben!
Und es gibt für mich kein unruhiges Pferd mehr, das nervös in der Reitbahn oder Gelände reagiert; kein hinterher auf einem Bein hüpfen, weil das Pferd nicht stillstehen kann und keine blöden Sprüche, wenn man/frau eine Aufsteighilfe benutzt (Westernreiter haben schon lange erkannt, dass es nicht nur bequemer für den Reiter ist, sondern auch viel rückenschonender fürs Pferd).

Ich bin immer wieder begeistert und kann echt nur jedem Empfehlen das Westernreiten zu probieren!
Linda Offline

Besucher

Beiträge: 1.315

21.02.2007 20:10
Soll ich umsteigen? Zitat · antworten
Ich bin auch erst "englisch" geritten und dann umgestiegen, habe es noch NIE bereut und konnte zum Glück auch meine Schwester davon überzeugen es mir nachzumachen
Auch sie würde nicht mehr zurück wechseln wollen!!!
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen