Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 402 mal aufgerufen
 Turniere
Rider Offline



Beiträge: 74

05.08.2007 23:47
Bereichtigung auf LM Titel? Zitat · antworten
Ich muss hier jetzt doch mal ein Thema ansprechen, das mich schon im letzetn Jahr genervt hat und eigentlich immer tierisch nervt.

Wie kann es eigentlich angehen, dass wärend der gesammten Turniersaison der EWU in HH/S-H keiner der sogenannten "Profis" zu sehen ist, sondern nur auf DQHA Turnieren und anderen "hochkarätigeren" Shows und dann plötzlich zur Landesmeisterschaft sind sie dann alle pünktlich da und rühmen sich dann nach gewonnenen Titeln mit selbigen?!?!?!?!


Es ist doch echt nur ätzend für alle die fleissig Turniere besuchen um dann eigentlich zur Landesmeisterschaft garnicht kommen zu müssen, weil man ja eh keine Chance hat.

Kann es da nicht mal einen Regelbucheintrag geben, es gibt doch sonst für alles einen, dass man mindestens 2 Turniere des Landesverbandes der laufenden Saison besucht haben muss, um überhaupt um die Landesmeistertitel mitreiten zu dürfen!?

Ich denke dieses Wochenende hat gezeigt was ich meine.

Ich zumindest werde mich in Zukunft nicht mehr von solchen Leuten veralbern lassen!


Und ich kann mir nicht vorstellen, das ich als einziger dieser Meinung bin... seit doch bitte alle mal ehrlich.
Janine B. Offline

Besucher

Beiträge: 164

06.08.2007 08:46
Bereichtigung auf LM Titel? Zitat · antworten
Vielleicht liegt es daran das es für die Profis einfach lukrativer ist auf sog "hochkarätigen" Shows zu starten.
vielleicht aber auch daran die ihre Kunden bestimmen welche Turniere gestartet werden.
So ist es eben, je "größer" die Turniere sind, desto hochkarätiger sind auch die Starterfelder, sei doch froh das sie nicht auf den anderen Turnieren gestartet sind, so haben auch die, die auf der LM keine Chance haben (zitat) wenigstens noch die anderen Turniere.

pp Offline

Besucher

Beiträge: 327

06.08.2007 10:06
Bereichtigung auf LM Titel? Zitat · antworten
1. die "echten" Profis sind eben Profis, d.h. sie leben davon und fahren nicht so wie wir in Ihrer Freizeit auf Turniere - ergo bestehen da Abhängigkeiten und Verpflichtungen gegenüber dem Besitzer und wenn man mehrere Pferde, womöglich auch noch in verschiedenen Verbänden, showen muss, gehen einem irgendwann einfach die Wochenenden aus...

2. wie Janine schon sagte: C-Turniere (und das ist ja nun mal die größere Anzahl) sind ja in erster Linie für "Otto-Normal-Reiter" gedacht, abgesehen davon starten einige "Profis" (ich gehe mal davon aus, dass Du wirklich Vollzeit-Trainer meinst und nicht pauschal LK1, da gibt es nämlich auch etliche Amateure) dort mit jüngeren/ unerfahrenen Pferden, auf B oder A-Turnieren ist das Niveau eben logischerweise höher, dort kommen auch Reiter anderer LVs hin, die Konkurrenz ist einfach größer.
Wenn wir immer nur im eigenen Saft kochen und immer nur dieselben 5-10 Reiterlein es unter sich ausmachen wäre das absolut tödlich für unseren Sport!
Lange Jahre bin ich auch immer wieder Richtung Hannover zu einigen Turnieren gefahren, obwohl ich genau wußte, dass es dort in meinen Diziplinen wesentlich mehr gute Konkurrenten gab - bzw. eben genau darum! Sonst kann man nicht erfahren, wo man wirklich steht. Schleifen wie vorbestellt gegen "die üblichen Verdächtigen" einzusammeln ist eines - aber spätestens auf der DM sieht die Welt dann plötzlich ganz anders aus, in anderen LVs sind nämlich auch eine ganze Menge richtig guter Reiter!
Und gerade an diesem WE ist es mir wieder passiert, dass ich dachte, bei DER Konkurrenz kannst Du froh sein, wenn Du 2. Reserve wirst - und siehe da, dann waren wir dann doch dabei

3. Mir fällt eigentlich nur eine Reiterin ein, die wirklich über Jahre hinweg immer nur zu 1-2 Prüfungen zur LM aufgetaucht ist - und die ist seit mind. 2 Jahren bei EWU zumindestens ganz "weg vom Fenster".

4. Wenn es "nervt", dass man kein Schleifchen abkriegt, da hilft nur eines: üben, arbeiten, besser werden, dann klappt es auch (vorausgesetzt, das Pony macht mit und ist nicht einfach an seiner persönlichen Grenze angekommen, das muss man dann einfach akzeptieren).
Andere haben mehr Erfahrung, bessere Trainingsmöglichkeiten, stärkere Nerven, das bravere/ talentiertere Pferd, besser geschlafen, das Pony kann besser mit dem Boden/ der Halle - dann ist das eben so, darum heisst das Ganze ja auch Leistungsprüfung. Ein "Anrecht auf Schleifchen" gibt es nicht, entweder man schafft es oder andere sind eben besser. Sonst könnten wir uns das reiten sparen und die Schleifen verlosen.

Nebenbei: es ist ein einfach supergeniales Gefühl, wenn man es als "Freizeitreiter" dann doch hin und wieder schafft, mit seinem Knuddelpony die Cracks zu schlagen...aber da gehört eben Arbeit dazu, u.U. über Jahre - und manchmal ein Quentchen Glück.
Lutz Offline




Beiträge: 70

06.08.2007 16:23
Bereichtigung auf LM Titel? Zitat · antworten
moin moin,

janine und petra haben da völlig recht. wenn die "profis" auch auf den c-turnieren starten würden dann hätten die lk1´ser die überwiegend diese turniere starten ja gar keine chance mehr 1te, 2te, 3te plätze zu holen und wenn nicht auf einer LM oder einem A/Q wo sonst sollten die profis starten, ich finde genau da gehören sie ja hin.
der landesmeistertitel ist eine momentaufnahme die von vielen faktoren abhängt (pferd oder reiter haben schlecht geschlafen oder gesumpft , ne bremse im falschen moment, ihr wisst schon). sollte man dennoch plaziert sein würde ich das schon als eine hohe auszeichnung empfinden.
im nordcup (wo ja auch die c-punkte zählen) zeigt sich doch wer im landesverband die meisten punkte in seiner leistungsklasse geholt hat. ich kann mir allerdings vorstellen das für die lk2er frustrierend sein muß das die klassen zusammengelegt werden, das finde ich ein wenig unfair, je eine/n landesmeister/in in den klassen lk2 und lk1 wäre gerechter.

gruß lutz
pp Offline

Besucher

Beiträge: 327

06.08.2007 21:26
Bereichtigung auf LM Titel? Zitat · antworten

Zitat:

Lutz schrieb am 06.08.2007 16:23
... dann hätten die lk1´ser die überwiegend diese turniere starten ja gar keine chance mehr ...
... ich kann mir allerdings vorstellen das für die lk2er frustrierend sein muß das die klassen zusammengelegt werden, das finde ich ein wenig unfair, je eine/n landesmeister/in in den klassen lk2 und lk1 wäre gerechter.
gruß lutz




@Lutz, da am Anfang meintest Du vermutlich LK 2, gelle? Denn mit "Profis" waren ja die LK1er gemeint, die vermeintlich wenig auf C-Turnieren starten (stimmt ja so auch nicht).

Das mit der Zusammenlegung LK1/2 ist schon ein wenig blöd, das stimmt. Aber ich denke, mit der Zeit wird die LK1 auch voller und von LK3 werden schon im nächsten Jahr etliche in LK2 landen, dann wird es nicht mehr so viele zusammengelegte Klassen geben. Bei "zuvielen" Startern könnte man eigentlich zusammen ausgeschriebene Klassen doch auch nachträglich noch trennen oder? @Peter:??? würde Sinn machen...

Apropos Klassen: ich finde es blöd, dass man zwar zwei Jahre Zeit hat, um die Punkte für den Aufstieg zu sammeln, aber nur ein Jahr, um (dann) den Klassenerhalt zu schaffen. Wenn man nämlich gerade aufgestiegen ist, ist es -zumindestens von LK3 zu LK 2- ganz schön heftig, gleich im ersten Jahr seine Pünktchen zu sammeln. Und es kann ja auch nicht Sinn der Übung sein, dass jemand erstmal ein paar Jahre ständig auf- und gleich wieder absteigt. Das Thema hatten wir Samstag abend auch schon mal in kleinem Kreis. Oder liege ich da falsch? @Peter: zum 2.:???
Btw.: wo genau stand das mit den nötigen Punkten für Aufstieg/Klassenerhalt eigentlich? Ich habs irgendwie verdrängt, ich fühle mich in der LK 2 ganz wohl...

Lutz Offline




Beiträge: 70

07.08.2007 07:35
Bereichtigung auf LM Titel? Zitat · antworten
moin,

@pp

sorry falsch ausgedrückt (war kurz vor feierabend ) ich meinte eigentlich die (lk1 wie lk2) die auf c-turnieren starten aber das letztendlich auch nur als hobby betreiben und nicht beruflich. es gibt ja auch lk1er die durch das neue wertungssystem sich in diese klasse geritten haben als auch lk2er die hauptberuflich pferde reiten
ach mensch, ihr wisst doch schon was ich meine
petra, ich versuche mich zu bessern!

gruß lutz
pp Offline

Besucher

Beiträge: 327

07.08.2007 10:09
Bereichtigung auf LM Titel? Zitat · antworten




...keine Angst Lutz, wir verstehen Dich...meistens...*grinsel*
Texas Rancher Offline

Besucher

Beiträge: 9

17.08.2007 11:24
Bereichtigung auf LM Titel? Zitat · antworten

Zitat:

3. Mir fällt eigentlich nur eine Reiterin ein, die wirklich über Jahre hinweg immer nur zu 1-2 Prüfungen zur LM aufgetaucht ist - und die ist seit mind. 2 Jahren bei EWU zumindestens ganz "weg vom Fenster".




Ist das ein Wunder?
- Selbst "Profis" freuten sich nur wenige Punkte hinter dieser Reiterin platziert zu sein.
- Sie wurde auf den Turnieren gefragt was sie hier (auf den EWU Turnieren) macht, sie solle doch besser nach Kreuth fahren.
-Äußerungen wie: Warum kommst Du eigentlich noch her, laß dir den Pokal doch zuschicken.

Wofür sind Turniererfolge denn wichtig?
z.B. Wertsteigerung des Pferdes als Zuchttier. Hier muss man einfach sagen, das EWU C-Turniererfolge den Zuchtwert nicht sonderlich steigern. Schon gar nicht wenn die Nachzucht International verkauft wird. Da zählen nur AQHA und NRHA.
Wenn man also auf diesen Turnieren viel unterwegs ist, bleiben halt nur die großeren EWU Turniere über.

Und wie Janine schon sagte, seid doch froh, haben andere auch eine Chance

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen